karnevalistisch

Die Session beim Carneval-Club Rendsburg e.V.

 

Der CCR veranstaltet während der Karnevalssession folgende Veranstaltungen:

Sessionseröffnung:

am 2. Sonnabend nach dem 11.11.

Prunk- und Kostümsitzung:

am 4. Sonnabend im Januar

Kinder-Faschings-Fete – Ki-Fa-Fe:

am Sonntag nach der Prunk- und Kostümsitzung

Rathaussturm und Straßenumzug:

am Sonntag vor Rosenmontag

Aschermittwoch

 

 

Sessionseröffnung

Die Sessionseröffnung wird seit einigen Jahren in einem internen Rahmen gefeiert. Wir treffen uns ab 19:00 Uhr mit allen Aktiven und Freunden des Vereins sowie Abordnungen befreundeter Karnevalsgesellschaften zu einem gemeinsamen Essen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Gegen 21:00 Uhr wird die amtierende Tollität feierlich verabschiedet. Dabei werden die neu einstudierten Tänze unserer Mini-Garde und des Mini-Tanzmariechen erstmals gezeigt. Unterstützt werden wir vom Musikkorps Rendsburg.

Jedes Jahr bemühen wir uns darum neue Tollitäten – Prinzenpaar, Prinz, Prinzessin – zu  proklamieren. Sollte uns das nicht gelingen, wird die neue Session mit unserem Eidernarren – z. Zt. wird dieses Amt von Marco Rohwer bekleidet – eröffnet. Diese Tollität repräsentiert dann zusammen mit Präsidenten/in und Elferratspräsident/in den CCR während der Session.

Die Eröffnung der neuen Session gegen 22:00 Uhr wird immer unterstützt von einem/er Vertreter/in der Stadt Rendsburg. Dabei haben auch alle anderen Gruppen des CCR Gelegenheit ihre neuen Tänze zu zeigen.

Zur Zeit findet die Sessionseröffnung in der Kantine der Deula in Rendsburg Süd statt.

 

Prunk- und Kostümsitzung

Die Prunk- und Kostümsitzung ist einer der Höhepunkte des Rendsburger Karnevals. Dazu laden wir alle Rendsburgerinnen und Rendsburger ganz herzlich ein mit uns zu feiern. Der Eintritt ist frei. Der CCR  präsentiert alle eigenen Gruppen und erhält Unterstützung von befreundeten Karnevalisten die mit ihren Auftritten das Programm bereichern. Seit 2014 gehören auch die Damen des „Orientalisches Tanzstudio Helena“ regelmäßig dazu.

Musikalische Unterstützung erhalten wir vom Musikkorps Rendsburg und den „Nordstimmen“ die in den Programmpausen für Stimmung sorgen.

Jedes Jahr wird ein „Mitglied des Jahres“ für seinen Einsatz mit dem Wanderpokal des CCR geehrt.

Die  Veranstaltung beginnt um 20:11 Uhr – Einlass ist ab 19:00 Uhr – und endet immer erst weit nach Mitternacht.

 

Kinder-Faschings-Fete

Der Sonntag nach der Prunk- und Kostümsitzung gehört ganz den Kindern aus Rendsburg und Umgebung. Unsere Tollitäten sind anwesend und für die Kinder „zum Anfassen“ nah. Es treten nur unsere „Kleinen“ mit ihren Tänzen auf.

Mit den Gästen werden Spiele gespielt und sie können sich mal so richtig austoben.

Die Ki-Fa-Fe beginnt um 14:00 Uhr, Die Kinder zahlen für einen Verzehrbon – 1 Würstchen und Brause satt – einen Betrag von € 3,00 und können dann bis 17:00 Uhr sich unterhalten lassen. Natürlich gibt es auch die „Bonbon-Dusche“ von den Tollitäten, so dass sie mit vielen Süssigkeiten den Heimweg antreten können. Eltern, Großeltern usw. sind auch gerne gesehen. Für sie halten wir Kaffee und selbstgebackenen Kuchen bereit.

 

Rathaussturm und Straßenumzug

Am Sonntag vor Rosenmontag treffen sich alle Aktiven des CCR und auch Abordnungen von befreundeten Vereinen um 10:45 Uhr auf dem Heinrich-Beisenkötter-Platz zum Sturm auf das Rathaus der Stadt Rendsburg. Von dort geht es dann um 11:00 Uhr in Begleitung eines Musikzuges zum Rathaus.

Um 11:11 Uhr beginnen wir mit der „Belagerung“. Nach einer launischen Rede der Karnevalisten werden noch 3 Böllerschüsse auf die Rathaustür abgegeben. Danach fällt der Widerstand der Stadtoberen langsam zusammen und wir und auch viele Bürgerinnen und Bürger können in das Foyer eindringen.

Dort werden wir herzlich von Vertretern der Stadt empfangen und mit Getränken versorgt. Es folgen einige Tänze unserer Jugend bis dann endlich Stadtkasse und Stadtschlüssel bis Aschermittwoch an die Karnevalisten der Stadt übergeben werden. In der Stadtkasse liegt „süsses Geld“, das dann auch sofort unter dem Volk verteilt wird.

ccr-um-10-23-web

Nach ca. 1 Stunde verlassen wir das Rathaus und versammeln uns mit weiteren Karnevalisten auf dem Willy-Brandt-Platz zum Straßenumzug der um 13:00 Uhr beginnt und durch den Stadtteil „Schleife“ führt. Ende ist gegen 15:30 Uhr wieder auf dem Willy-Brandt-Platz.

Aschermittwoch

Am Aschermittwoch haben wir dann 2 Termine zu absolvieren.

Am Nachmittag ist die Rückgabe der Stadtkasse im Rathaus vorgesehen und am Abend treffen sich die aktiven mit geladenen Gästen zu einem gemeinsamen Essen und dem Abschluß der Session.

Da sich nicht jeder Karnevalist während der Session vorbildlich verhält, erscheint auch immer dort eine Person, die alle Verfehlungen gnadenlos bestraft. Diese Strafgelder kommen meistens der CCR-Jugend für Aktivitäten zu Gute.

 

Allgemeines

Während der Karnevalssession sind die Tollitäten und der Elferrat an jedem freien Wochenende unterwegs und besucht befreundete Vereine um sie mit Programmbeiträgen zu unterstützen. Auch beteiligen wir uns an den Umzügen in Meimersdorf am Sonnabend vor dem Rosenmontag und in Marne am Rosenmontag.

Wir pflegen Beziehungen zu folgenden Vereinen (die Reihenfolge ist keine Wertung):

KG Wittorf – Neumünster, KG de fidelen Kerls – Kiel, Lübecker KG Die Nordlichter, Carneval-Club Stadtgarde – Neumünster, Schnakenbeker Carnevalsverein, KG Blau-Weiß-Plön, Lübeck-Kücknitzer Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß, Lübeck Rangenberger KG, KG Tom-Kyle – Kiel, KG Eulenspiegel – Kiel, 1. Falkenfelder KG Blau-Weiß – Lübeck, KG Meimersdorfer Narren, Büsumer Karnevalsverein, Marner KG.