Vereinsgeschichte

Von den Anfängen des Carneval-Club Rendsburg e.V. . . . bis heute

Anfang der 70er Jahre kam ein Rheinländer – arbeitsbedingt – ins schöne Schleswig-Holstein, geboren am 11.11. in Köln. Er nahm Kontakte mit seinem Nachbarn auf und mit ihm entstand die Idee: „Wir gründen einen Verein“. In Rendsburg gab es schon 250 Vereine. Nur einer fehlte unter den vielen: ein Carneval-Club. Ein Zeitungsbericht und Mundpropaganda, und so wurde am

23. Mai 1976

im Hotel „Grüner Kranz“ eine Gründungsversammlung abgehalten. Mit 13 erschienenen Personen wurde der Club gegründet.

1. Präsident des Clubs: der Rheinländer Hermann Josef Bahr. 1. Vizepräsidentin Heike Dolger,

2. Vizepräsident Manfred Ecke, Schatzmeister Frank Ecke.

Eine Spendendose erbrachte an diesem Abend das Startkapital von DM 163.00 des CCR.

17.09.1976: Der CCR gibt sich eine Satzung.

Herr Gerhard Ecke wird zum 1. Ehrenmitglied des CCR ernannt. (verstorben)

Erste Aktivität: ein Infostand. Protokoll vom 17. September 1976: Der für die Veranstaltung am 01.10.76 vorgesehene Platz – vor dem Altstädter Friedhof – wurde vom Senat der Stadt nicht genehmigt. Begründung: Der Betrieb des anliegenden Friedhofs würde erheblich gestört werden. So wechselte man zum Wandmaker Platz. Ein Tapeziertisch, Infohefte, Luftballons, Musikzug BTSV und 13 Clubmitglieder, so stellte sich der CCR erstmalig vor. 41 Mitglieder im CCR!

1977 war das Jahr der 1. Veranstaltung: Großer Tanzabend mit den „Flun Best“. Eintritt DM 5.00, Korn DM 0,60, Bier DM 1.50. Das waren noch Zeiten: Die ersten Büttenreden, Stiftungsfest, Herbstvergnügen.

Ab hier wird die Chronologie umgedreht! Die ältesten Beiträge sehen ganz hinten!

2018

Eine tolle Session schloss sich an – mit vielen Besuchen bei befreundeten Vereinen und vielen Gästen auf unserer 42. Prunk- und Kostümsitzung am 27.01.2018.

Am 13.02.2018 war unser Prinzenpaar, Prinz Torsten I. und Prinzessin Tanja I., unser Doppelmariechen Laura und Zoe, Tanzmariechen Liberty, Svenja, Aly und der Präsi. zum Empfang der Karnevalisten des Landtagspräsidenten in den Schleswig-Holsteinischen Landtag nach Kiel eingeladen.

Um mit einem Umzugswagen unabhängig zu sein, kauften wir einen alten Anhänger und bauten darauf unsere „Burg“ wieder auf. Da sich kurz vor unserem Umzug herausstellte, dass unser „Sponsor“ für den Umzugswagen unserer Kinder abgesprungen war, stellten sich viele Mitglieder hin und „zimmerten“ auf die Schnelle einen neuen „Kinderwagen“.

2017

Am 29.03.2017 fand die 1. CCR-Jugendversammlung statt. Die Jugendlichen wählten Jennifer Gloy (Vorsitzende), Alexandra Sutter (1. Stellvertreterin) und Svenja Spitz (2. Stellvertreterin).

Auf der Mitgliederversammlung am 12.05.2017 gab es folgende Änderungen im Präsidium und Vorstand: neue Vizepräsidentin wurde Svenja Spitz (bis 2018), Schatzmeisterin Ulrike Reimers und Schriftführer Marco Rohwer tauschten ihre Ämter miteinander. Festausschussvorsitzende bleibt Svenja Spitz, Tanja Arndt bleibt Vorsitzende des Ordensausschuss.

Ein toller Rendsburger Herbst vom 01. bis 03.09.2017 schloss sich an. Die CCR-Jugend organisierte erstmals ein eigenes Zelt mit Aktivitäten. Das wurde sehr gut angenommen und die CCR-Jugend konnte ihre Jugendkasse kräftig auffüllen. Der gesamte Rendsburger Herbst 2017 wurde auch für den CCR ein großer Erfolg.

Am 20.10.2017 verstarb unsere Schriftführerin Ulli Reimers im Alter von 45 Jahren. Der Schock saß tief. In diesen Tagen rückten wir noch näher zusammen und versuchten das zu verarbeiten. 

Am 18.11. 2017 fand die 42. Sessionseröffnung des CCR im „Hotel Heidehof“ in Büdelsdorf statt. Dort verabschiedeten wir unsere Jugendprinzessin Tia I. und konnten endlich wieder einmal ein Prinzenpaar proklamieren: Prinz Torsten I. und Prinzessin Tanja I.

2016

23.11.2016: Zur Prunk- und Kostümsitzung spielt wieder eine Live-Band, die „Nordstimmen“.

15.04.2016 Auf der Mitgliederversammlung haben wir alle Posten neu gewählt und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Präsident bleibt Dieter Riemenschneider, Vizepräsident bleibt Marcel Spitz, Schatzmeisterin bleibt Ulrike Reimers, Schriftführer wird Marco Rohwer. Festausschussvorsitzende bleibt Svenja Spitz und den Ordensausschuss leitet Tanja Arndt.

06.05.2016: Für die geleistete Arbeit der Garden gab es als Belohnung einen Ausflug in den Hansa-Park. Wir waren mit ca. 40 Personen dabei und hatten viel Spaß.

04.06.2016: Eine Feierstunde mit Mitgliedern und Gästen wurde vom Festausschuss ausgerichtet. Der Präsident gab einen Rückblick auf 40 Jahre CCR. Anschließend gab es ein geselliges Beisammensein bei Grillfleisch und Getränken.

14.06.2016: Gründung eines aktiven Elferrats im CCR. Vorsitzende wird Saskia Manegold.

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 17.07.2016 wurde der Vizepräsident Marcel Spitz aus seinem Amt abgewählt. Da sich kein Nachfolger zur Verfügung stellte, wurde Tanja Arndt kommissarisch bis zur Mitgliederversammlung 2017 eingesetzt.

19.11.2016: Auf der 41. Sessionseröffnung konnten wir unsere Jugendprinzessin Tia I. im Beisein vieler Gäste, unter ihnen Bürgermeister Pierre Gilgenast, für die Session 2016/2017 proklamieren. Diese Veranstaltung wurde von unserem neu gegründeten Elferrat unter der Leitung der Elferratspräsidentin Saskia Manegold organisiert.

In der 41. Session besuchten wir wieder viele befreundete Gesellschaften. Leider wurde die Zusammenarbeit mit dem Hohner Gerüstbau kurzfristig beendet. Daher hatten wir zu den Umzügen keinen großen Gesellschaftswagen. Auf Nachfrage bei einem Autohändler wurde uns für unsere Prinzessin ein Mercedes-Cabrio zur Verfügung gestellt.

2015

21.11.2015: 39. Sessionseröffnung: Prinzessin Christa macht als Christa II. weiter. Da in der Deula kein Termin mehr frei war wichen wir auf das Restaurat Delphi in Alt-Duvenstedt aus.

Im Laufe des Jahres 2015 begannen wir mit der Überarbeitung unserer seit 1986 bestehenden Satzung. Wir reduzierten das Präsidium auf 4 Mitglieder und erstellten eine Geschäftsordnung für das Präsidium. Die neue Satzung wurde im Dezember vom Registergericht genehmigt.

2014

Zum Umzug mussten wir uns einen neuen Sponsor suchen, denn der LKW von der Feuerverzinkerei stand nicht mehr zur Verfügung. Wir fanden diese bei der Fa. Hohner Gerüstbau und konnten mit diesem Fahrzeug bereits in Rendsburg und Marne starten.

05.03.2014: Eine lange Session wurde ordentlich beendet. Unsere Prunk- & Kostümsitzung war der Wahnsinn. Ungefähr 300 Menschen folgten der Einladung und waren im Hohen Arsenal dabei.

14.09.2014: Ausflug in den Erlebnispark Trappenkamp mit unseren Jugendlichen.

Da der alte Aufbau für den Umzugswagen nicht auf den neuen LKW passt, mußte ein neuer entworfen werden. Gebaut wurde er nach dem Vorbild der Reinoldsburg und Zum Umzug 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt.

22.11.2014: 38. Sessionseröffnung: Prinzessin Christa I. wird in der Kantine der Deula proklamiert. Dort ist wieder genug Platz für alle Aktiven und Gäste sowie für eine Aktionafläche.

Erster Auftritt einer neuen Aktiven-Garde. Trainerin: Aly.

Laura Hosiev und Zoe Klein treten erstmals als „Doppelmariechen“ auf. Trainerin: Aly.

2013

13.02.2013: Eine Kurze aber für den CCR sehr gelungene Session geht zu Ende.

22.03.2013: Bingo-Abend im Schützenheim

31.05.2013: Jahreshauptversammlung: Regina Fisler wird kommissarische Festausschußvorsitzende, da Norman Niels leider nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Karin Reimann wird als Revisorin im Amt bestätigt.

22.-25.08.2013: Rendsburger Herbst mit technischen Schwierigkeiten aber bestem Wetter. 1. öffentlicher Auftritt unserer neu gegründeten Jugend-Garde.

25.10.2013: Bingo-Abend im Schützenheim. Fast keine Plätze mehr frei. Bingo ist ein Erfolg.

23.11.2013: 37. Sessionseröffnung unter dem Motto: Es wird gesungen, getanzt, gelacht – der CCR hat Spaß gebracht. Prinzenpaar Prinz Henry II. mit Prinzessin Regina II. Im Hotel Schützenheim wird es langsam eng.

2012

21.01.2012: Dennis Häbel legt alle Ämter nieder und tritt aus dem CCR aus.

22.02.2012: Die Session war insgesamt erfolgreich und wir wollen so weiter machen. Die Prunk- & Kostümsitzung musste in diesem Jahr im großen Saal stattfinden, Publikum und Programm waren Spitze.

21.05.2012: Jahreshauptversammlung bringt Änderungen im Präsidium: 1. Vizepräsident wird Hinrich Reimann, 2. Vizepräsident wird Marcel Spitz, Schriftführer wird Marcel Spitz, Revisorin wird Karin Reimann, 2. Revisorin wird Ingeborg Riemenschneider

22.-25.08.2012: Rendsburger Herbst bei launigem Wetter. Wir konnten an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen.

09.09.2012: Ausflug mit unserer Jugend in den Erlebnispark Trappenkamp.

12.10.2012: Bingo-Abend im Hotel Schützenheim.

17.11.2012: 36. Sessionseröffnung unter dem Motto: Die Welt ist bunt – beim CCR geht’s wieder rund! Prinzenpaar Prinz Henry I. mit Prinzessin Regina I. Kinderprinzessin Sophie II. 1. Auftritt der neuen Frauengruppe „CCR-Sauhaufen“

09.12.2012: Nikolausfeier des CCR.

2011

27.05.2011: Beim Stadtteilfest in der Schleife haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, dort mit einem Stand den CCR zu präsentieren. Natürlich haben unsere Zappelmäse sowie unser Tanzmariechen dort ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

26.-28.08.11 Rendsburger Herbst mit Abendprogramm und Live-Musik. Das Wetter war extrem schlecht, die Stimmung dafür umso besser.

18.09.2011: Der Ausflug der CCR-Jugend wurde von einigen Freunden des Musikkorps Rendsburg in den Wildtierpark Eekholt begleitet.

19.11.2011: Ob Norden, Osten, Süden, Westen, beim CCR ist es doch am Besten! Kinderprinzessin Sophie I. Neuer Sitzungspräsident wird Dennis Häbel.

04.12.2011: Weihnachtsfeier des CCR. 23 Kinder und über 50 begleitende Erwachsene

2010

23.01.2010: Zur 34. Prunk- und Kostümsitzung haben wir wieder viele Gastgesellschaften die uns im Programm unterstützen. Unser Bürgermeister Andreas Breitner wird zum Ehrenmitglied des CCR ernannt.

14.02.2010: Der 19. Rathaus-Sturm konnte noch stattfinden, der Straßenumzug jedoch mußte wegen der katastrophalen Straßenverhältnisse in der Stadt abgesagt werden.

11.05.2010: Auf der Jahreshauptversammlung wurden Präsident Dieter Riemenschneider, 2. Vizepräsident Hinrich Reimann und Schatzmeister Gerhard Fisler in ihren Ämtern bestätigt. Zum Festausschussvorsitzenden wurde Norman Niels gewählt.. Dennis Häbel wurde zum Medienbeauftragten des CCR ernannt. Wir beschlossen, die 35. Sessionseröffnung aus Kostengründen in diesem Jahr in einem intimeren Rahmen im Hotel Hansen, Bismarkstr., zu begehen. Der Termin ist der 27.11.2010.

04.-06.06.10: Teilnahme am Schleswig-Holstein-Tag mit Umzug mit eigenem neugestaltetem Wagen.

02.-05.09.10: Ein für den CCR rundum erfolgreicher Rendsburger Herbst 2010!

27.11.2010: 35. Sessionseröffnung: Prinzenpaar Prinz Ernst II. mit seiner Lieblichkeit Prinzessin Brigitte II. Motto „Hast Du Humor oder auch nicht – egal, beim CCR ist feiern Pflicht!“ Neuanfang mit einer Mini-Garde und einem Tanzmariechen – Liberty Spitz.

12.12.2010: Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier für alle Kinder durch uns im Pavillon der „Neuen Heimat“ ausgerichtet.

2009

Januar 2009: Die Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltung am 07.02.09 laufen auf vollen Touren. Die Stadt Rendsburg hat ein tolles Jubiläumsgeschenk für uns: für unsere 3 tollen Tage im Kulturzentrum zahlen wir keine Gebühren!

07.02.2009: Zur Jubiläumsveranstaltung hatten wir auf unserer 33. Prunk- und Kostümsitzung hochkarätige Gäste aus dem Rathaus der Stadt Rendsburg, dem Norddeutschen Karneval-Verband und von vielen befreundeten Vereinen. Es wurde eine der schönsten Veranstaltungen die jemals beim CCR stattfanden. Dafür wurde extra ein Jubiläumsorden mit gleichem Anstecker gestaltet, der guten Anklang fand. Am nächsten Tag fand mit großer Beteiligung unsere Ki-Fa-Fe statt.

21.02.2009: Prinzessin Ingeborg I. und der Eidernarr Norman nehmen am Umzug in Meimersdorf bei den Meimersdorfer Narren teil.

22.02.2009: Der 18. Rathaus-Sturm und 30. Straßenumzug lockten wieder einmal viele Bürger der Stadt ins Rathaus und auf die Straßen von Rendsburg und Büdelsdorf.

08.05.2009: Auf der Jahreshauptversammlung wurde Hinrich Reimann offiziell zum Schriftführer des CCR gewählt.

21.06.2009: Das 3.NKV-Fußballturnier fand wieder auf dem Sportplatz Rotenhof statt. Leider war die Beteiligung leicht Rückläufig.

28.-30.08.09: Der Rendsburger Herbst 2009 ist verregnet und hier kaum erwähneswert.

14.11.2009: Die 34. Sessionseröffnung stand unter dem Motto: Auch wenn die Erde bebt – beim CCR wird man wiederbelebt! Wir konnten wieder ein Prinzenpaar, Prinz Ernst I. mit Prinzessin Brigitte I. (Ehepaar Sindt) proklamieren. An diesem Abend konnten wir den stellv. Bürgervorsther Lothar Möhding zum Ehrenmitglied ernennen. Leider hatten sich unsere Garden kurz vorher aufgelöst. Wir hatten aber gute Unterstützung durch befreundete Vereine.

In dieser Session besuchten wir wieder viele Veranstaltungen befreundeter Vereine und nahmen zum 2. Mal am Umzug in Meimersdorf teil.

2008

13.01.2008: Ki-Fa-Fe: Voller Saal und tolle Stimmung. Nach langer Zeit haben wir wieder eine Tombola für die Kinder gemacht.

26.01.2008: 32. Prunk- und Kostümsitzung: Zu Gast sind die Bürgermeister von Rendsburg und Büdelsdorf, Andreas Breitner und Jürgen Hein. Gastgesellschaften sind: KG Blau-Weiß Plön, KG Wittorf, KG Blau-Weiß Lübeck-Kücknitz und die KG Tom-Kyle mit Programmpunkten. Frau Ursula Kelch (Liz Kelly) schenkt dem CCR 5 Bilder zur Versteigerung (Herr Goll ist eingeschaltet). Nach der Session lösen sich die CCR-Allstars auf.

03.02.2008: Der Rathaus-Sturm fand natürlich auch in dieser Session zum 17. Male statt. Unterstützt von der KG Wittorf und dem NKV Präsidenten Wolfgang Rühmann ging alles reibungslos. In diesem Jahr tanzten beide Garden und Tanzmariechen Jacqueline.

03.02.2008: Der Umzug durch Rendsburg und Büdelsdorf muß leider abgesagt werden. Wegen der kurzen Session sind unsere befreundeten Vereine nicht in der Lage uns zu unterstützen. Spielmannszüge sind auch nicht zu haben.

05.02.2008: Erstmals war das Prinzenpaar des CCR mit zum Empfang im Landeshaus beim Landtagspräsidenten Kayenbohm nach Kiel eingeladen. Es war ein erlebnisreicher und informativer Nachmittag.

10.02.2008: Auftritte unserer Garden mit Garde- und Showtänzen auf der Ehrenamtsmesse Rendsburg.

25.04.2008: Jahreshauptversammlung des CCR – Veränderungen im Präsidium: Gerhard Fisler löst unsere Schatzmeisterin Erika Prill ab die aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt vorzeitig zur Verfügung stellt. Manfred Simne löst unsere Festausschußvorsitzende Heidi Häbel ab die ebenfalls aus persönlichen Gründen ausscheidet. Neuer Schriftführer wird Peter Gröhlich da sich Michael Bukatz nicht mehr zur Wahl stellt. Karin Schröder wird als 1. Vizepräsidentin wiedergewählt.

Mitte Mai verstirbt Peter Gröhlich. Hinrich Reimann übernimmt das Amt des Schriftführers kommissarisch.

01.06.2008: 2. NKV-Fußballturnier in Rendsburg – Sportplatz Rotenhof. Die Beteiligung ist größer als im Vorjahr. Die KG Blau-Weiß-Plön geht als Gesamtsieger vom Platz. Unsere gemischte Jugendmannschaft erkämpfte sich auch einen Pokal.

29.-31.08.08: Rendsburger Herbst 2008: Es geht weiter mit einem ähnlichen Konzept wie in den vergangen Jahren. Wir stellen für andere Vereine unsere Fläche zur Verfügung und haben wieder einen Bierausschank. So haben wir ständigen Zulauf und können für die Vereinskasse einen Gewinn erwirtschaften.

15.11.2008: 33. Sessionseröffnung: Mit der Verabschiedung von Prinz Dieter II. und Prinzessin Petra II. beginnt die 33. Session des CCR. Die Suche nach einem Prinzenpaar oder Tollität gestaltet sich sehr schwierig, da 3 Wochen vorher ein sicher geglaubtes Prinzenpaar absagen muß. Daher haben wir uns entschlossen den „Eidernarr“ einzuführen, als Symbolfigur und vertretungsweise Repräsentant des Karneval falls einmal keine Tollitäten gefunden werden. Diesen Part übernimmt Norman Niels, der bereits auf der KiFaFe als Eidernarr aufgetreten ist. In letzter Minute meldet sich dann doch noch eine Prinzessin freiwillig das Amt zu übernehmen: Prinzessin Ingeborg I. (Riemenschneider). Die 33. Session steht unter dem Motto: 3 X 11 das ist der Hit, die Eidernarren feiern mit! Das persönliche Motto der Prinzessin ist: „Frohsinn, Harmonie und Vergessen des Alltags“

2007

28.01.2007: Ki-Fa-Fe: Wegen des großen Andrangs vom letzten Jahr findet die Ki-Fa-Fe im Bürgersaal statt. Es kommen noch mehr Kinder mit ihren Eltern als im Jahr 2006. Der Eidernarr (Hinrich Reimann) tritt mit seinem künftigen Nachfolger (Norman Niels) gemeinsam auf.

18.02.2007: 16. Rathausempfang und 29. Umzug: Beim Rathaussturm haben wir erstmals eine Kanone, gebaut von Thorsten Häbel, eingesetzt und die Rathaustür sturmreif geschossen. Die Juniorengarde tanzte im Rathaus. In diesem Jahr ist auf Grund der kurzen Session und des gleichzeitigen Seniorenkarnevals in Kiel die Beteiligung sehr gering. Es waren auch kaum Spielmannszüge zu bekommen. Der Bürgermeister Andreas Breitner ist wieder bis Büdelsdorf auf dem Prunkwagen des CCR mitgefahren.

27.05.2007: Auf Anregung des NKV-Vorstandes hat sich der CCR bereit erklärt, das Fußballturnier des NKV in Rendsburg wieder aufleben zu lassen. Es fand auf dem Sportplatz Nobiskrug mit 14 Mannschaften statt. Es soll auf Wunsch des NKV und der Vereine zu einer dauerhaften Einrichtung in Rendsburg werden.

August 2007: Der Rendsburger Herbst soll umorganisiert werden. Erstmals ist eine Agentur mit der Durchführung betraut und wünscht den Umzug ins Eiland. Die Vereine sträuben sich. Das Stadtseegelände ist ohne Bühne und Bierstand. Der CCR organisiert für seinen Bereich ein Programm und Kinderspiele und erhält, gegen eine geringe Gebühr, wieder die Möglichkeit Bier auszuschenken.

17.11.2007: 32. Sessionseröffnung: Motto: „Der Eidernarr versteht nichts mehr, denn seine Taschen die sind leer!“ Prinzenpaar: Prinz Dieter II: und Prinzessin Petra II. hatten sich gleich nach den letzten Veranstaltungen der Session 2006/2007 für eine weitere Session zur Verfügung gestellt. 1. Auftritt von TM Jacqueline Voß. Neue Gruppen haben sich gebildet, überwiegend aus dem jüngeren Aktivenbereich.

31.12.2007: Ehrenpräsident Jürgen Folkers tritt aus dem CCR aus und gibt seine Ehrenpräsidentschaft zurück.

2006

11.02.2006: Zur KiFaFe ist der Ansturm der Kinder so groß, daß der kleine Saal im „Kulturzentrum Hohes Arsenal“ nicht mehr ausreicht.

26.02.2006: Beim 28. Umzug fährt erstmals der Bürgermeister der Stadt Rendsburg, Herr Andreas Breitner, auf unserem Wagen bis Büdelsdorf mit. Er hat großen Spaß und meldet sich bereits für den nächsten Umzug an. Auch der Präsident des NKV, Wolfgang Rühmann, ist mit seiner Gattin Brigitte mit auf unserem Wagen.

12.05.2006: Auf der Jahreshauptversammlung stellt sich Präsident Dieter Riemenschneider für weitere 4 Jahre zur Verfügung und wird wiedergewählt, wie auch Erika Prill als Schatzmeisterin und Hinrich Reimann als 2. Vizepräsident. Die Mitgliedsbeiträge werden den neuen Erfordernissen entsprechend angepaßt.

11.11.2006: 31. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Prinz Dieter I. (Mahrt) und Prinzessin Petra I. (Häbel) Motto: „In Rendsburg machen alle blau mit Eidernarr und Rendsburg Helau!“

Durch den Zuspruch an ganz jungen Gardemädchen haben wir wieder eine Mini-Garde die erstmals im Karneval auftritt. Juniorengarde, Juniorentanzmariechen Annika, CCR-Allstar´s und die Chaos Truppe bringen neue Tänze bzw. ein neues Programm. Als Gäste haben wir erstmals die Rangenberger KG v. 1950 zu Gast.

2005

12.01.2005: Hörfunkaufnahme NDR 1 Welle Nord – Hits und Oldie´s unterwegs, Ausstrahlung am 26.01.2005.

29.01.2005: Zur Prunk- u. Kostümsitzung ziehen wir in den kleinen Saal im „Kulturzentrum Hohes Arsenal“. Tolle Stimmung, viele Gäste, gutes Programm – rundum gelungen.

06.02.2005: Eine kurze Session mit zu vielen Terminen läßt die Beteiligung an der 14. Rathauserstürmung und am 27. Straßenumzug sinken. Überlegungen den Umzug abzusagen wird entgegengewirkt. Trotz geringer Beteiligung kann er als gelungen betrachtet werden.

26.-28-08.05: Der Rendsburger Herbst wird von RD-Marketing neu organisiert. Das Stadtseeglände soll weitgehend von „Bier und Bratwurst“ befreit werden. Dem CCR wird die Bühne „entzogen“. Drastische Erhöhung der Verkaufsgenehmigungen lassen uns keine Wahl. Wir beteiligen uns nur mit Kinderspielen und Schminken und verkaufen lediglich alkoholfreie Getränke und Kuchen sowie belegte Brote. Eine weitere Beteiligung unter gleichen Bedingungen wird in Frage gestellt.

12.11.2005: 30. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Boris und Sonja machen weiter als Prinz Boris II. und Prinzessin Sonja II. – Motto: „In lausigen Zeiten Frohsinn verbreiten“

Wieder gehen wir mit neuem Programm in die Session. Die „CCR – Chaos Truppe“ (3 junge Nachwuchstalente, Svantje Sachse, Dennis Häbel und Norman Niels) tritt erstmals mit riesigem Erfolg auf, die CCR – Allstar´s sind mit der „Western-Show“ die Stars im ausverkauften Saal. Die Showtanzgruppe konnte gerade noch vor der Auflösung gerettet werden. Klein aber fein (wie alles im CCR) präsentierte sie sich mit 4 Damen (Michaela Bukatz, Eva Fisler – Trainerin, Petra Häbel und Manuela Kock). Tanzmariechen Vivien muß leider wegen einer Knieverletzung als Mariechen aufhören, sie bleibt uns als Mitglied der Seniorengarde und Trainerin erhalten. Neues Bühnenbild: Das restaurierte „Narrenschiff“ löst die alte Burg ab.

2004

14.02.2004: 1. Auftritt der neugegründeten „CCR-Allstars“ (Michaela Bukatz, Michael Bukatz, Gerhard Fisler, Dennis Häbel, Petra Häbel und Hinrich Reimann).

12.06.2004: Auftritt der CCR-Showtanzgruppe und CCR-Allstar´s auf der Holstenköste in Neumünster. Zum Rendsburger Herbst gründet sich eine neue CCR-Seniorengarde.

13.11.2004: 29. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Boris I. und Sonja I. (Rohde)

Motto: „Macht die Politik uns auch verdrossen – ab 11.11. wird zurückgeschossen!“ Zusatz zum Umzug: „Alles Har(t)zer Käse?“ Wir gehen mit einem komplett neuen Programm in die Session. 1. Auftritte der großen Tanzmariechen Vivien und Christina nach Jahren mit nur Junioren-Tanzmariechen. 1. Auftritt der neu gegründeten Seniorengarde (Ann- Kathrin Grzegorski, Vivien Lenschau und Lena Stiem, Trainerin Heike Lenschau)

2003

15.02.2003: Die KiFaFe findet erstmals im kleinen Saal im Kulturzentrum „Hohes Arsenal“ statt und nicht mehr in der Nordmarkhalle. Durch die Innenstadtnähe haben wir wieder einen großen Zulauf an Kindern. Der „Eidernarr“ tritt erstmals als Person (Hinrich Reimann) in Erscheinung.

15.11.2003: 28. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Patrick II. u. Nadine II. Sie wagen eine 2. Session. Motto: „Seit dem Euro, meine Lieben, wo ist nur unser Geld geblieben?“

2002

02.02.2002: Eine neue Showtanzgruppe wird gegründet. 1. öffentlicher Auftritt.

Peter Gröhlich stiftet dem CCR eine Standarte.

10.02.2002: Die 11. Rathauserstürmung – ohne eigenes Prinzenpaar – mit vielen Karnevalsfreunden. Das 1. Mal mit dabei: KG Eulenspiegel aus Kiel.

26.04.2002: Auf der Jahreshauptversammlung stellt sich der bisherige Präsident Jürgen Folkers nicht mehr zur Wahl. Dieter Riemenschneider wird zum 6. Präsidenten des CCR gewählt. 1. Vizepräsidentin: Karin Schröder, 2. Vizepräsident Hinrich Reimann, Schatzmeisterin: Erika Prill, Schriftführer: Michael Bukatz, Festausschussvorsitzende: Heidi Häbel

Juli 2002: Die erste offizielle Ausgabe „Der Eidernarr“ erscheint und wird von den Mitgliedern gut angenommen. Unterstützt wird der CCR durch die Schaltung von Anzeigen einiger Geschäftsleute. Dadurch trägt sich diese Info-Schrift selbst. Der Umfang beträgt 16 Seiten, soll aber in Zukunft noch ausgeweitet werden.

16.11.2002: 27. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Patrick I. (Schütt) u. Nadine I. (Niels)

Motto: „Die Politik – nur Eiertanz? Rot-schwarz-grün-gelber Firlefanz?“

Nach 15 Jahren in der Bütt wird Sandra Folkers verabschiedet.

2001

Zur Prunksitzung wird der 1. Teil eines Puzzle-Ordens vorgestellt und verliehen.

24.08.2001: Der bisherige Stammplatz des CCR beim Rendsburger Herbst wird aufgegeben und auf die große Wiese ins Zentrum des Stadtseegeländes verlegt. Auf „unserer“ Bühne wird das Fest mit viel Prominenz eröffnet.

24.11.2001: Zur 26. Sessionseröffnung konnte kein Prinzenpaar proklamiert werden.

Motto: „Der Euro kommt – die DM geht, um Karneval die Welt sich dreht!“

Im Januar 2002 erscheint eine Probeausgabe „Der Eidernarr“. Dieses soll der Beginn einer neuen Info-Schrift für Freunde und Mitglieder des CCR werden. (Idee und Ausführung: Dieter Riemenschneider)

2000

20.02.2000: Aus finanziellen Gründen wird am 20.02.2000 das letzte (12.)Gardetreffen in Rendsburg durchgeführt da der NKV eine finanzielle Unterstützung für diese NKV-Veranstaltung ablehnt. Die CCR-Seniorengarde löst sich nach der Session auf.

11.11.2000: 25. Sessionseröffnung: Hans II. und Ingrid II. stellen sich ein weiteres Jahr als Prinzenpaar zur Verfügung. Motto: „Die Politik auf dieser Welt oft Narretei für sehr viel Geld!“

1999

07.05.1999: Der CCR hat wieder einen Präsidenten. Herr Jürgen Folkers übernimmt abermals den Posten des Präsidenten.

13.11.1999: 24. Sessionseröffung: Prinzenpaar: Hans I. u. Ingrid I. (Rohde)

Motto: „Der Eidernarr im Sauseschritt ins Jahr 2000 geht er mit!“

1998

Eine Session, von der wir vor 22 Jahren nur geträumt hatten. Sessionseröffnung, Gardetreffen und Kinderfest in der Nordmarkhalle, die Prunksitzung und der Seniorenkaffee im Kulturzentrum „Hohes Arsenal“, Straßenumzug und Fischessen am Aschermittwoch mit vielen Gastgesellschaften mit ihren Prinzenpaaren , Elferrat, Garden, Tanzmariechen, CCR Aktive mit Gardemädchen, Tanzmariechen, Power-Frauen, Büttenrednern, dem CCR-Festausschuß und Präsidium. Ohne deren Einsatz wäre das Jubiläum 2 X 11 nicht DAS Ereignis gewesen. Bis hier zusammengetragen vom ehemaligen Präsidenten Dieter Petersen mit Ergänzungen durch Hinweise von Mitgliedern.

09.10.1998: Präsident Dieter Petersen tritt zurück. Das Restpräsidium unter Führung des 1. Vizepräsidenten Dieter Riemenschneider übernimmt bis zur nächsten Jahreshauptversammlung die Aufgaben des Präsidenten.

14.11.1998: 23. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Heinz II. u. Ulla II. (Truschkowski)

Motto: „Der CCR und Eidernarr gratulieren Rendsburg zum 800. Jahr!“

Erstmalige (?) Erwähnung einer möglichen Symbolfigur des Rendsburger Karnevals. „Der Eidernarr“ wird Jahre später der Name unserer Info-Schrift.

1997

15.11.1997: 22. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Frank I. (Spieckermann) – Anja I. (Salomon) Motto: „ 2 X 11 das gibt uns Schwung – der CCR bleibt ewig jung!“

1996

Mai 1996: Nach einer „präsidentenlosen“ Zeit übernimmt Herr Dieter Petersen als 5. Präsident des CCR den Club.

16.11.1996: 21. Sessionseröffnung: Prinzenpaar: Manfred I. (Schukat) – Maike I. (Junkereit)

1995

11.11.1995: 20. Sessioneröffnung: Dieter Riemenschneider wird neuer Sitzungspräsident.

Olaf II. und Nicole II. bleiben die 2. Session Prinzenpaar des CCR. Olaf macht seiner Nicole nach der Proklamation einen Heiratsantrag. 1996 haben sie geheiratet.

Hans Rohde stiftet dem CCR eine Fahne.

1994

Aus beruflichen Gründen legt Herr Jürgen Folkers 1994 sein Amt nieder, bleibt aber noch für die kommende Session Sitzungspräsident. Als 4. Präsident wird Helmut Bruhn gewählt, der nach 1 Jahr den Vorsitz wieder niederlegt. Herr Jürgen Folkers wird zum Ehrenpräsidenten ernannt.

19. Session: Prinzenpaar: Olaf I. (Pahl) – Nicole I. (Rohde)

1993

18. Session: Prinzenpaar: Heinz I. – Ulla I. (Truschkowski)

1990

Durchführung des 1. Gardetreffen im NKV durch den CCR in der Nordmarkhalle

15. Session: Prinzenpaar: Erwin I. – Marianne I. (Spieckermann)

Wegen des Golf-Krieges werden im Januar 1991 alle karnevalistischen Aktivitäten bundesweit abgesagt. Erwin und Marianne Spieckermann bleiben für die Session 1991/1992 Prinzenpaar.

1989

14. Session: Prinzenpaar: Torsten I. (Folkers) – Silke I. (Jürgensen)

1988

Herr Hellmuth Brodersen wird das 5. Ehrenmitglied des CCR. Er verstirbt im Januar 2009.

1986

Nach 10-jährigem Bestehen des Clubs verstirbt am 10.06.1986 plötzlich der 1. Präsident Hermann Josef Bahr, der den Club geformt hatte, an den Folgen eines Herzanfalls. Seine Witwe Karin wird 2. Präsidentin und wird nach einer kurzen Übergangszeit am 07.01.1987 von Herrn Jürgen Folkers als dem 3. Präsidenten des Clubs abgelöst.

1985

10.05.1985: Die Satzung vom 17.09.1976 wurde komplett überarbeitet und am 18.10.1985 geändert. Diese Satzung ist bis zum Dezember 2016 in Kraft.

Präsidiumsmitglieder: Präsident: Hermann-Josef Bahr, 1. Vizepräsident: Rudolf Ahrend

2. Vizepräsident: Wolfgang Neumann, Schriftführer: Heinz Truschkowski, Kassenwart: Frank Ecke

Festausschussvorsitzender: Karl-Heinz Thielke.

1983

Herr Rudi Radtke wird zum 4. Ehrenmitglied ernannt. (verstorben)

1981

Herr Karl-Heinz Freiwald wird zum 3. Ehrenmitglied ernannt. (verstorben)

Der Vorstand besteht aus: 1. Vorsitzender Hermann Josef Bahr, stellv. Vorsitzender und Gründungsmitglied Manfred Ecke, Vorsitzender im Festausschuß Dieter Petersen, stellv. Vorsitzender Horst Schneider, und Jürgen Folkers als Leiter des Männerballetts.

1980

Gründung einer Damenriege, später Damenballett. Die Jugendtanzgruppe hat ihre Entstehung, das jetzige Ballett und die Garden. Auch die Männer-Turnriege hat in diesem Jahr großen Erfolg.

Zur Erinnerung: der CCR macht: Flohmärkte für das Frauenhaus, BTSV- Reise zur Steubenparade, für den Gerhardsbrunnen, Hubschrauberbeförderung – Krankenhaus, zur Sanierung der Untereider, Seniorenveranstaltungen usw. Kontakte zu anderen Clubs werden aufgenommen – in Nah und Fern; z.B. nach Düsseldorf und Remscheid, vielen Kieler Clubs, den Clubs aus dem Süden Holsteins und den anderen Clubs des NKV.

1979

Sylvester-Ball in Büdelsdorf – Dorfschänke. Schneekatastrophe und Fahrverbot. Die CCR-Gäste kommen mit dem Schlitten zur Veranstaltung. Ausfall des Straßenumzugs wegen des Fahrverbots.

1. Auftritt des CCR-Männerballetts.

1.Untereider-Sommerfest, Rendsburger Herbst mit 2 Ständen im Stadtseegelände.

01.07.1979: Gründung der Kinder- und Jugendgruppe mit eigenem Jugendvorstand.

Herr Hans-Heinrich Beisenkötter wird zum 2. Ehrenmitglied ernannt. (verstorben im April 2005) – ehemaliger Bürgermeister der Stadt Rendsburg

1978

1. Kinderprinzenpaar im CCR: Hanno I. und Claudia I.

Straßenumzug durch Rendsburg mit einer Pferdekutsche, 1 Musikzug und 6 geschmückten PKW und 50 kg Bonbon.

Ponyvergnügen für die Kinder auf dem Ponyhof Röhland.

Beschluß der Jahreshauptversammlung, Kinder in den Club aufzunehmen.

Bekanntgabe des CCR-Liedes, geschrieben von Hans Handelmann, Musiker des „Euro-Terzett“, das jahrelang unsere Hauskapelle war. Auch das Männerballett wird in diesem Jahr gegründet.

1977

11.11.1977: Erste Sessionseröffnung und Verleihung des ersten CCR-Orden (selbstgebrannt aus Emaille). Gründung eines CCR-Kegelclubs